Die Rancho Relaxo of the Seas

Bis Oktober 2012 waren wir stolze Besitzer und Bewohner Rancho Relaxo:

MMSI: 203590200       Rufzeichen: OEX7194

Die SY Rancho Relaxo of the Seas ist eine Feltz Skorpion IIa, Baujahr 1980. Ein grundsolides Schiff, gebaut fuer eine Weltumsegelung, die bisher noch nicht stattgefunden hat. Feltz Schiffe haben sich auf allen Ozeanen dieser Welt bewaehrt und so fiel auch uns die Entscheidung nicht schwer, als wir uns im Herbst 2009 fuer den Kauf entschieden haben.

Inspiriert wurde der Name von den Simpsons Episode 8F14 ‘Homer Alone’, in der Marge ihre Nerven verliert und anschliessend Entspannung in Springfield’s einzigem 2-Sterne Spa sucht – der ‘Rancho Relaxo’.  “Swim, play tennis, or just sit and stare at the walls.” (TV Ad for the Rancho Relaxo)

Rumpf:

  • Stahl, Rundspant, Langkieler mit durchgeskegtem Ruderblatt
  • Laenge: 11,20m
  • Breite: 3,25m
  • Tiefgang: 1,85m
  • Verdraengung: ~11 Tonnen

Deck:

Flushdeck mit Mittelcockpit und erhoehter Achterkabine. Vier grosse Decksluken, Sprayhood, zwei Spibaeume, Grossbaumhalter, Rettungsinsel, Windsteuerung (Atlantic Plus), Heckanker, Lifesling, IOR-Markierungsboje, Yamaha AB mit 4 PS, etc.

Rancho Relaxo - Deck

Rigg:

  • 13,50 m hoher Jan – Mast mit Maststufen
  • 1x 12 mm Vorstak mit Furlex 300 S Rollreffanlage
  • 1x 8 mm Vorstak
  • 4x 8mm Unterwanten
  • 4x 8mm Oberwanten
  • 2x 8mm Achterstaken – davon eins isoliert für KW – Empfang / Navtex
  • Großbaum mit Baumhalter und Niederholer, Lazy-Jacks
  • Segelfläche am Wind ca. 70 m²

Segel:

  • Genua 2 (38 m²)
  • Genua 3 (28 m²)
  • Fock 2 (selbstwendend) (21 m²)
  • Sturmfock (5 m²)
  • Großsegel mit 3-fach Bindereff (26 m²)
  • Trysegel (7 m²)
  • Zwei Passatsegel (34 m²)
  • Blister (84 m²) mit Bergeschlauch

Alle Segel sind von Lee Sails.

Energieversorgung:

Fuer die Speisung der Starterbatterie mit 108Ah und der Verbraucherbatterien mit 4x 108Ah sorgen wahlweise:

  • zwei Solarpanele, montiert am Heckkorb mit je 100Watt oder
  • einem Windgenerator am Heck mit max. 400Watt oder
  • einem Ladegeraet, welches mit 230V Landstrom versorgt wird  und…
  • eine Lichtmaschine mit 700Watt + Sterling Laderegler – sollte mal der Motor laufen.

An Bord laufen die meisten Geraete mit 12V. Wir haben aber auch im ganzen Schiff 230V Steckdosen verteilt, die bei Bedarf ueber einen 2kW Wechselrichter versorgt werden.

Kommunikation:

  • UKW-Seefunkgeraet Northstar 725 mit DSC fuer kurze Distanzen
  • zusaetzlich schwimmfaehiges Handfunkgeraet Standard Horizon HX750S
  • KW-Funkgeraet ICOM IC-718 mit Pactor 3 – Modem  fuer Wetter- Fax und Email weltweit
  • Inmarsat Satelliten-Telefon
  • Satteliten/GPS Sender ‘Spot’ fuer Positionsuebermittlung (Handy-Format)
  • GSM/UMTS Handy – bei Bedarf benuetzt mit lokalen prepaid SIM Karten

Navigation:

  • Furuno GPS32 (Yay !! Der Klassiker !)
  • Raymarine C70 Kartenplotter gekoppelt an Easy-AIS, 2kW Radar und GPS
  • Raymarine ST60+ an Logge und Echolot
  • Hand-GPS Garmin Foretrex 401
  • kompensierter Schiffskompass, Handpeilkompass
  • 7×50 Fernglas mit Peilkompass von Steiner

Sicherheit:

  • Watermaker drinKING ex
  • Zodiak Rettungsinsel fuer 6 Personen
  • Epirb GME MT403FG
  • Spot Satellite-Messenger
  • SeaMe Aktiver Radar-Transponder
  • Markierungsboje, Handfackeln, Rauchpot, Signalraketen, Rettungswesten, Lifebelts, etc…
  • Buegelanker mit 25kg an 70m, 10mm starker, verzinkter Kette
  • Heckanker Danforth mit 20m, 8mm Kette und 40m Ankerleine

Innenausbau:

Bugkoje:

Bugkoje mit zwei Stockbetten. Das untere kann durch einlegen einer keilfoermigen Platte in ein Doppelbett fuer zwei Kinder umgebaut werden. Eine Decksluke und zwei seitliche Luken, sowie mehrere kleine Staufaecher und ein Schrank. Zum Salon fuehrt eine Tuer aus der Bugkoje.

Rancho Relaxo - Bugkoje

Bad:

Zwischen Bugkoje und Salon gibt’s an Backboard ein kleines Bad mit dem typischen Pump-WC und einem Waschbecken. Theoretisch koennte dort auch geduscht werden. Dies wurde aber aus Liebe zum Stahlrumpf bisher nicht praktiziert. Auf jeden Fall bietet dieses Wunder aus Kork jede Menge Stauraum und hat auch eine nette Decks-Luke, durch die man beim Zaehneputzen mal den Kopf stecken kann.

Rancho Relaxo - Bad

Salon, Navi-Ecke, Hundekoje, Pantry:

Hinter der Bugkoje befinden sich steuerbords zwei Schraenke fuer Lebensmittel und Klamotten (Oelzeug). Dahinter die Navi-Ecke mit Furuno GPS, Funkgeraet, Handfunke, Kartenmaterial und sonstigem Krimskrams (alles was der Kaptain so braucht). Unter dem Navi-Tisch findet sich eine umfassende Werkzeugsammlung, die u.a. folgendes umfasst: Bohrmaschine, Nussensatz (klein u. gross), Brecheisen, Schraubzwingen, Messgeraete, Loetkolben, Hammer, verschiedene Saegen, Elektronik-Zeugs, Schrauben, Scharniere, Leim und Farben, etc. etc….

Mittschiffs an Backbord findet man eine U-Sitzecke fuer ~6 Personen, darunter befindet sich jede Menge Stauraum sowie ein Wassertank mit ca. 150 Liter Inhalt. Der Salontisch kann bei Bedarf abgesenkt werden und bietet so zusaetzliche Schlafplaetze fuer zwei Personen.

An Steuerbord geht’s hinter der Navi-Ecke mit dem Herd weiter – ein klassischer Taylor Petroleum Herd mit zwei Flammen und Backrohr. Dahinter zwei Spuelbecken mit einer Handpumpe fuer Frisch- und Salzwasser, gefolgt von einer gigantischen Kuehlbox und jeder Menge Regale.

An Backbord befindet sich seitlich unter dem Cockpit die Hundekoje, die zwar etwas eng anmutet, doch waehrend der Fahrt, besonders bei etwas ruppigem Seegang den besten Schlafplatz bietet. Unter der Hundekoje befinden sich Unmengen an Ersatzteilen, aufgeteilt auf mehrere Staufaecher. Zwischen Hundekoje und Salonbank befindet sich das Sicherheits-Schapp mit allen Rettungswesten, Life-Belts, Signalraketen, Signalhorn, Nebeltopf, etc.

Rancho Relaxo - Salon

Rancho Relaxo - Pantry

Achterkoje:

Zwischen Pantry und Cockpit kommt man durch einen mini-Gang (Bruno kann gerade so drin stehen) in die Achterkoje. Dort befindet sich neben zwei kleinen Schraenken ein Doppelbett und darunter nochmal etwas Stauraum. Hier findet man etwas sperrigere Sachen, wie Schlafsaecke, Iso-Matten, Zelt, Strandmuschel und eine grosse Kiste mit Farben.

Rancho Relaxo - Achterkoje

Segellast und Kiel:

Unter dem Cockpit befindet sich eine Segellast (die ‘Garage’), die mit ca. 1x1x1.4m ausreichend Stauraum selbst fuer sperrige Gegenstaende bietet. Hier befinden sich unsere beiden Klappfahrraeder und die zusaetzlichen Segel.

Darunter im ‘Keller’ befindet sich der Motor (Mercedes, 42PS) und darunter der Dieseltank (125 Liter). Ganz tief im Kiel angebracht zwar ideal fuer den Gewichtstrimm, doch leider nicht besonders reparaturfreundlich. Im Kiel – in etwa unter dem Niedergang – befindet sich der Wassertank (~320 Liter) und ein weiterer Dieseltank (120 Liter), in welchem aber kein Diesel, sondern 4x 108Ah Batterien gelagert sind.

Comments are closed.